FAQ

  • Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot, welches genau an Ihr Event angepasst ist. Sie können uns auch telefonisch zu Ihrem Angebot befragen. Wir beraten Sie gerne und bis zu einer fixen Bestellung und darüber hinaus.
  • Name und Anschrift des Rechnungsträgers
  • Genaue Adresse des Aufbauortes
  • Veranstaltungsdatum
  • Sind Helfer zum Auf- und Abbau vor Ort
  • Untergrund [Asphalt / Kies / Wiese]
  • Anlass
  • Personenanzahl
  • Raum für optionales (Tanzfläche, Catering/Buffet, Bühne, Garderobe, Küche, Wirtschaftsanbau,
    DJ,… )
  • Bei einem Zeltbau von mehr als 100 m² muss der Veranstalter ein Formloses Informationsschreiben im zuständigen Gemeindeamt einreichen. Dies soll über das bevorstehende Event Informieren. Nähere Informationen erhalten Sie dazu im jeweiligen Gemeindeamt.
  • Die Zelte werden von uns komplett geschlossen übergeben, sind geschlossen zu halten und müssen auch geschlossen retour gegeben werden. Öffnungen, die sich durch den Betrieb ergeben, sind bei aufkommendem Wind sofort und ordnungsgemäß zu verschließen.
  • Bei Schneefall muss das Zelt durch abschneien oder beheizen (Hierzu genügt eine Dauer-Temperatur von 14°C.) vom Schnee befreit werden.
  • Für Schäden, die durch Vernachlässigung dieser Pflichten entstehen, haftet der Mieter und wird in Rechnung gestellt!
  • Für alle Strom- und Leitungsanschlüsse hat der Vertragsunterzeichner zu sorgen.
  • Die Zelte haben keine Hängelaststatik. Wir lehnen deshalb jegliche Behängung unserer Zelte ab. Das Zelt muss verankert oder dementsprechend ausreichend ballastiert werden. Ohne Verankerung oder Ballastierung kann kein Zelt aufgebaut werden. Das eigenhändige Entfernen von Verankerungen, Ballastierung oder Verzurrung ist untersagt.
  • Je nach Saison ist eine frühzeitige Bestellung ratsam.
    • 1 Monat vor Aufbautermin für kleine Veranstaltungen
    • 6 Monate vor Aufbautermin für Großveranstaltungen
  • Unsere Hochsaison läuft von Frühling bis Sommer.
  • In den Wintermonaten ist eine frühzeitige Bestellung für Heizgeräte ratsam.
  • Je nach Stornobekanntgabe können Kosten für die Kommissionierung und das Reservieren der Ware anfallen. Je nach Event fallen daher bis zu 50% Stornogebühr an und eventuell angefallene Arbeitsstunden.
    Eine genaue Auskunft zu unseren aktuellen Stornobedingungen erhalten Sie über unser Büro.
  • Unsere Preise sind Wochenendpreise. Ob die Ware von Mittwoch bis Montag bei Ihnen steht oder von Freitag bis Montag spielt preislich für uns keinen Unterschied.
    Wir verstehen, dass viele Kunden zur Einrichtung und Dekorierung mehrere Tage an Zeit benötigen.
  • Wir bestätigen grundsätzlich nie einen Zeltabbau an Son- und Feiertagen. Besondere Bauzeiten müssen mit Herrn Thomas Rohner oder dem zuständigem Zeltrichtmeister abgesprochen werden!
  • Geben Sie uns bitte Ihre Kundennummer und Angebots- bzw. Auftrags-Nummer gleich zu Beginn an. Nur mit eindeutig zuordenbaren Daten können wir Ihr Anliegen bearbeiten.
  • Jedes Angebot verliert 3 Monate nach Ausstellungsdatum seine Gültigkeit. Sollten Sie das Angebot nach dieser Zeit bestätigen, so können in manchen Fällen preisliche Korrekturen auftreten.
  • Grundsätzlich können Sie auch bei bereits Bestellten Aufträgen noch Positionen anpassen.
  • Gestrichene Positionen werden bei kurzfristiger Stornierung in Rechnung gestellt.
  • Unsere Zelte dürfen aus Sicherheitsgründen nur mit mindestens einem Richtmeister von uns auf- und abgebaut werden.
  • Kleinere Sonnen- und Regendächer [3×3 , 4,5×3 , 6×3 Meter] können vom Kunden selbst aufgestellt werden.

Sämtliches Material kann bei uns im Hauptlager Wolfurt (Achstraße 41a, 6922-Wolfurt) abgeholt werden

  • Sowohl Lagercontainer, als auch Bürocontainer können bei uns über kurz oder lang gemietet werden.
  • Sowohl Lagercontainer, als auch Bürocontainer können bei uns gekauft werden.
  • NEIN !
  • Unsere Dieselheizungen dürfen ausschließlich mit Fahrzeugdiesel betrieben werden!
    Bei kalten Temperaturen beginnt Heizöl zu „flocken“. Diese Flocken verstopfen die Zuleitungen und Filter! Kommt es zur Verstopfung von Filter oder Zuleitung, blockiert diese und muss von einem Mechaniker repariert werden!
    Die dadurch entstehenden Kosten werden auf Sie weiterverrechnet!
  • Fast all unsere Zelte (keine Spitzzelte & Scherenzelte) können der Länge nach im 5 Meter Raster verlängert werden. In gewissen Sonderfällen ist eine Erweiterung um 2,5 Meter ebenfalls möglich.
  • Ja, unsere Seitenplanen (5m) können in der Mitte aufgeknöpft werden und wie ein Vorhang zur Seite geschoben werden.
    • WICHTIG: Jedes Zelt hat im ersten 5 Meter Feld einen Kreuzverband, der zur Stabilisierung eingesetzt wird & muss!

  • Aus sicherheitstechnischen Gründen müssen alle Zelte am Boden befestiget werden. Dies wird durch folgende Methoden gewährleistet:
    • Verschrauben am Boden: Es werden Löcher in den Asphalt gebohrt und die Zeltsteher festgeschraubt.
    • Nageln: Jeder Zeltsteher wird je nach Zeltart mit Nägeln von 60cm bis hin zu 3m im Boden verankert. Wir verwenden standardmäßig 1m lange Nägel.
      • Der Kunde muss selbst prüfen, ob Bodenleitungen gefährdet sind!!! z.B. Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikationskabel, usw.
        Wir entziehen uns jeglicher Verantwortung. Dies ist auch in den Vertragsbedingungen angeführt!
    • Gewichtssteine: Je nach Zeltgröße müssen an jeden Steher Gewichtssteine gesetzt werden. In manchen Fällen ist ein versetzen mit Stapler oder Kran erforderlich.
    • Schwerlastboden: Steher werden mit Schwerlastboden fixiert.

Wo kann ich die Ware abholen?

  • Sämtliches Material kann bei uns im Hauptlager Wolfurt (Achstraße 41a, 6922-Wolfurt) abgeholt werden
  • WC-Anlagen und Container befinden sich in unserem Außenlager in Lochau (Hofriedenstraße 70, 6911-Lochau)

Alle Angaben ohne Gewähr und je nach Gesetzeslage vor Ort nicht immer zutreffend! Sie als Kunde sind selbst in der Verantwortung sich über die herrschenden Gesetze Ihrer Region zu Informieren!

Menü schließen